Mooskuchen

Für den Teig:

250 g Butter, weiche oder Margarine

200 g Zucker

6 Eigelb

1 Prise Salz

300 g Mehl

1 TL Natron

1 Pck. Backpulver

50 g Kakaopulver

2 Becher saure Sahne

 

Für den Belag:

6 Eiweiß

6 EL Puderzucker

1 Würfel Palmfett

1 EL Kaffeepulver, gemahlen

 

 

Zubereitung

———————————————————–

Butter oder Margarine, Zucker, Salz und Eigelb schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Kakao und Natron vermischen und zu den anderen Zutaten geben. Als letztes die saure Sahne untermischen. Ein Backblech fetten, Teig draufgeben und bei 150-175 Grad ca. 45 Minuten backen. Kuchen vollständig erkalten lassen.

Für den Belag das Kokosfett zerlassen und abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen und Puderzucker dazugeben, dann das flüssige Kokosfett portionsweise unterheben. Mischung auf den Kuchenboden geben und glatt streichen. Kaffee in ein Sieb geben und den Kuchen damit dünn bestäuben. Einige Stunden oder über Nacht kühl stellen und der Kuchen bekommt eine grüne (eben wie Moos) Oberfläche.

Advertisements
Published in: on 2010/11/29 at 10:02 am  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://signorarossa.wordpress.com/2010/11/29/mooskuchen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: